7
/
8/2012

Elbflorenz

Kommen Sie herbei und steigen Sie ein in den Phaeton. Dieser Wagen der Oberklasse mit edlen Ledersitzen und luxuriöser Ausstattung begibt sich mit Ihnen auf eine faszinierende Tour vorbei an Wahrzeichen und Attraktionen der Landeshauptstadt Sachsens. Ammesiehrn se sich prächtisch!

Elbflorenz

Die Runde beginnt mit einem Blick, den Sie vor einigen Jahren nicht hätten genießen können. Heute zeugen harmlose Hochwassermarken und Ausstellungen mit schlammigen Fotos vom Hochwasser, das Dresden und den Osten vor genau zehn Jahren heimsuchte.

König Johann vor der Semperoper

Vorbei geht es am Theaterplatz und der Semperoper, benannt nach ihrem Architekten Gottfried Semper.

Glaskugeljongleur Schloss Pillnitz

Ein Abstecher nach Schloss Pillnitz offenbart die Affinität des Kurfürsten von Sachsen und später polnischen Königs Augustus zu asiatischem Baustil, englischen Gärten und italienischen Gondeln.

Fahrzeugturm der gläsernen Manufaktur

Selbstverständlich darf der Geburtsort Ihres Gefährts auf unserer Tour nicht fehlen. Mit der gläsernen Manufaktur hat Volkswagen ein auffallendes Vorzeigeobjekt erbaut, das ihresgleichen sucht. In der weltweit einzige Produktionsstätte des Phaeton werden die Wagen der Oberklasse von in weißen Overalls bekleideten Monteuren in beinahe 100 Schritten Handarbeit auf hellem Parkettboden zusammengesetzt. Hauseigene Cargo-Trams liefern alle Bauteile bis auf die Karosserie über das städtische Straßenbahnnetz an, um den örtlichen Verkehr zu entlasten. Die 20% der Neuwagen, welche nicht nach China verschifft werden, warten im Fahrzeugturm auf die feierliche Zeremonie der Abholung, die sich der stolze Neubesitzer selten unter 100 000€ kosten lässt.

Le peintre

Während dieser einsame Künstler seelenruhig seiner Leidenschaft nachgeht, bereitet sich eine Gruppe durstiger Punks lautstark für das anstehende Gastspiel des Schlagerstars Roland Kaisers vor. Derweil drängen sich 12 000 zahlende Gäste im abgezäunten Gelände, bevölkern rund 12 000 freiwillige Zuhörer und zahlreiche Unfreiwillige das Elbufer.

Dresdner Frauenkirche Lingnerterrassen: ein spektakulärer Blick auf Dresden und die Elbau

Hier an den Lingnerterrassen auf der anderen Seite der Elbe endet unsere Tour. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf die elftgrößte Stadt Deutschlands. Ihr Phaeton kehrt zurück an seinen Fabrikationsort und freut sich auf Ihren nächsten Besuch. Machn sees gud und bis bälde!

Gläserne VW-Manufaktur
+

Einen Kommentar hinzufügen

Name: 
eMail*: 
Wie viel ist 4 + 2? 
 

*) Die eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.