13
/
3/2013

Les Quatre Temps

Ein paar Tipps für die Reise nach Paris =)

La Defense

Tipp 1. Im Frühling reisen: Wer einmal die geheimnisvolle Stimmung beim Anblick der Glaspyramide am Louvre umrahmt von weißer Schneepracht aufnehmen sowie wenige Tage darauf auf einer Wiese liegend der Show eines talentierten Fußball-Athleten zusehen wollte, der musste in Zeiten vor dem Klimawandel entweder Glück oder Pech haben. Oder im Frühling reisen, denn in einer Woche erleben wir die Wetterlage aller Jahreszeiten - außer der des Frühlings, obwohl dieser eigentlich gerade anstehen sollte.

Schmetterlingsflügel

Tipp 2. La Defense: Das Finanzviertel im Pariser Westen bietet jede Menge spannender Fotomotive, darunter La Cheminée de Moretti mit der bunten Rohrfassade (oben) und Le Grande Arch, von dem man einen direkten Blick zum Arc de Trioumphe hat.

Printemps

Tipp 3. Printemps Terasse: Wir befinden uns auf der Panorama Terasse von Printemps. Was wie ein englischer Buchladen klingt, stellt sich als Warenhauskette heraus, deren Sortiment sich (zumindest in den unteren Stockwerken) auf Luxusmarken wie Louis Vuitton, Chanel & Co. beschränkt. Allein für den Stuhlgang wird man um 1,50€ erleichtert. Als das kleine Cafe auf der Terasse schließt, bekommen wir von einem jungen Keller nicht etwa eine Aufforderung zum Gehen, sondern eine kurze Slideshow von Fotos, die er an seiner Arbeitsstätte geschossen hat.

Pl Japan Bridge

Tipp 4. Freier Eintritt für Jugendliche: Unter 26-Jährige wird freier Eintritt in einigen Sehenswürdigkeiten gewährt, darunter auch das Louvre und die Aussichtsplattform auf dem Arc de Triomphe.

Titanic

Tipp 5. Französischsprachige Reisebegleitung

Montparnasse

Tipp 6. Montparnasse statt Eifelturm: Vor dem Baubeginn von La Defense galt der Tour Montparnasse als das höchste Gebäude der Metropole. Die 59. Etage auf 210 Metern Höhe bietet eine spektakuläre Aussicht in alle Richtungen. Mit den Glaswänden ähnelt die Plattform derer auf dem Rockefeller Center. Im Gegensatz zu den Attraktionen New Yorks besteht die Sicherheitsschleuse hier jedoch nur aus einem müden Mitarbeiter, der sich mit einem einzigen Blick von der Ungefährlichkeit des Inhalt einer fast gänzlich ungeöffneten Tasche überzeugen kann.

Zirkusmanege

Tipp 7. Bahn fahren Der Plätze im französischen TGV sind eindeutig angenehmer als im ICE und auch noch ziemlich erschwinglich, wenn man mit zwei Stunden Verspätung den Anschlusszug verpasst. Die nette deutsche Bahn hat uns dann einen Taxi-Gutschein nach Hause zugesprochen. Die Rechnung für die Taxifahrt belief sich schließlich auf genau 1€ mehr als uns gesamte Fahrt gekostet hat. Und obendrein wurde die Hälfte des Rückfahrpreises zurückerstattet. Sänk you very matsch!

+

Einen Kommentar hinzufügen

Name: 
eMail*: 
Wie viel ist 3 + 4? 
 

*) Die eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.